Crowdfunding-Unternehmen gewinnt Kunden mit On-Demand-Prototypen - QuickParts
Lupe vacuum close up

Crowdfunding-Unternehmen gewinnt Kunden mit On-Demand-Prototypen

Crowdfunding-Unternehmen gewinnt Kunden mit On-Demand-Prototypen

«Das Quickparts-Team hatte die Fähigkeit und eigene Expertise, durch Vakuumguss die Prototypen herzustellen, die wir brauchten. Und sie konnten sie zu konkurrenzfähigen Preisen und in hoher Qualität herstellen. Also vertrauten wir ihnen unser Projekt an»

Noch bevor der neue Akku-Staubsauger Lupe Pure Cordless in den ersten Ladenregalen landete, waren schon über 1.700 Exemplare verkauft worden. Dies belegt das innovative Denken der Gründer und Ingenieure hinter dem Produkt, die damit der größte jemals über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanzierte Staubsaugerhersteller wurden. Zugleich dachten sie über den Tellerrand hinaus, als es um die verfügbaren Ressourcen ging: Sie wandten sich an Quickparts, um attraktive und überzeugende, funktionsfähige Vorserien-Konzeptmodelle zu erhalten.

Zugang zu Fachwissen und Fähigkeiten

Die Gründer von Lupe brachten aus früheren Positionen in Forschung und Entwicklung das Wissen darüber mit, welche Technologien modernen Herstellern beim Prototyping zur Verfügung stehen. Sie wussten auch, dass sie auf zusätzliches Know-how zugreifen können, wenn sie hier mit dem richtigen Dienstleister zusammenarbeiten. Die Möglichkeit, Ressourcen und Know-how einer größeren Organisation zu nutzen, nutzte das junge Unternehmen, um seine Ideen, Konstruktionen und Prototypen ohne größere Investitionen in Ausrüstung und Personal weiterzuentwickeln.

Durch Bestellung von 3D-gedruckten Teilen nach Bedarf konnte Lupe schnell und effektiv mehrere Prototypen des neuen kabellosen Staubsaugers produzieren. Doch als das endgültige Design Formen annahm, benötigten die Firmengründer mehr, um der Welt zu zeigen, was sie zu bieten haben: ein großseriennahes Modell, das dem finalen Erscheinungsbild entspricht. Um dies zu erreichen, wandte sich das Unternehmen ebenfalls an Quickparts:

«Das Quickparts-Team hatte die Fähigkeit und eigene Expertise, durch Vakuumguss die Prototypen herzustellen, die wir brauchten. Und sie konnten sie zu konkurrenzfähigen Preisen und in hoher Qualität herstellen. Also vertrauten wir ihnen unser Projekt an»

Lucas Horne, Mitgründer von Lupe

Voll funktionsfähige Prototypen aus der Vorproduktion

Lupe wollte noch vor dem Start der Serienproduktion über einen Prototypen verfügen, der aussieht, als wären die Teile im Spritzguss gefertigt, ohne zu viel Endbearbeitung oder Lackierung zu erfordern. Quickparts entschied sich daher für eine Kombination aus 3D-gedruckten Teilen und Vakuumgussteilen. Der Vakuumguss kommt deshalb zm Einsatz, weil man mit ihm, physikalische und Materialeigenschaften erreicht, die Spritzgussteilen ähnlicher sind.

«Ein Hauptvorteil für uns als kleines Unternehmen, Quickparts zu nutzen, ist der einfache Zugriff auf das Know-how einer großen Organisation», sagt Lucas. «Es ist nicht leicht, die Komponenten, die wir benötigten, im Vakuumguss herzustellen. Das wussten wir. Aber als Quickparts uns sagte, sie könnten sie liefern, vertrauten wir ihnen ‒ und die Teile gerieten wie versprochen.»

Am Ende erhielt Lupe fünf Prototypen in Originalgröße. Mit diesen  realistischen Prototypen konnte das Unternehmen dem Einzelhandel, dem Handel und den Investoren ein qualitativ hochwertiges Produkt vorführen. Und: Die Sauger waren auch voll funktionsfähig, so dass Lupe letzte Tests durchführen konnte, bevor es an den Werkzeugbau ging. In der Tat zeigt Lupes Video auf der Plattform Kickstarter einen dieser Prototypen in Aktion. Da Lupe die Prototypen zur Information des Werkzeugbaus verwenden konnte, sparte das Unternehmen zudem Zeit und Aufwand, indem die Kommunikation mit der Fertigung optimiert wurde.

«Dank Quickparts konnten wir ein fertiges und funktionsfähiges Produkt präsentieren, bevor wir mit der Serienproduktion starteten. Das war ein großer Vorteil», sagt Lucas.

Durch realitätsnähere Prototypen konnte Lucas zudem das Risiko verringern, später noch einmal neue Werkzeuge herstellen zu müssen: «Wir brauchten möglichst realistische Prozesse, um sicherzustellen, dass alle Teile unseres Entwurfs nach der Produktion wirklich fehlerfrei und brauchbar waren. Durch die Eigenschaften der Materialien von Quickparts konnten wir das Design überprüfen. Wir konnten auch bestätigen, dass es geeignet für das Werkzeug war, und sicherstellen, dass es unsere Anforderungen an Festigkeit und Haltbarkeit erfüllt.»

Produkte langfristig gestalten

Laut Lucas unterscheidet sich der Lupe Pure Akku-Sauger nicht nur in seinem Produktions- und Marketingansatz. Er ist ein völlig anderer Typ von Staubsauger mit einem eigenen Anspruch. «Unser Ansatz ist es, Produkte langfristig zu gestalten», erklärt Lucas. «Wenn wir von vorneherein eine gute Plattform entwickeln, können wir unseren Kunden später Verbesserungen und Upgrades für ihre Produkte bieten statt neue Maschinen zu verkaufen. So sparen wir Abfall und arbeiten nachhaltig. Unser Ziel ist es, dass unsere Produkte so lange gut funktionieren, wie unsere Kunden es wollen.»

Als ein kleines Unternehmen, sagt Lucas, sei Lupe immer auf der Suche nach Geschäftschancen und nach Partnerschaften mit anderen Unternehmen, die die Vision von Lupe teilen und das Ziel unterstützen, bessere Produkte für ein breiteres Publikum zu liefern. Interessenten können sich gern an enquiries@lupetechnology.co.uk wenden.

Für Hilfe bei Ihrem nächsten Konzeptmodell oder für weitere Informationen zu Quickparts unterstützende Dienstleistungen über den gesamten Produktlebenszyklus kontaktieren Sie unsere Experten. Egal, ob Sie schnell 3D-gedruckte Teile benötigen oder fortschrittliches Prototyping mit Montage- und Veredelungsdienstleistungen oder eine Fertigung in geringen Stückzahlen einschließlich CNC-Bearbeitung, Urethanguss und Spritzgusswerkzeugen: Quickparts kann Ihnen helfen, Ihr Projekt, Ihren Zeitplan und Ihre Ziele voranzubringen.

Aufgabe


Markteinführung eines überzeugenden neuen Produkts durch ein Start-up-Unternehmen, ohne Abstriche bei Qualität oder Optik machen zu müssen.

Lösung


Präzise und funktionsfähige Vorserien-Konzeptmodelle durch On-Demand-Fertigung von Quickparts.

Ergebnisse


Passform und Verarbeitung wie bei Spritzgussteilen; Zugriff auf das Know-how einer großen Organisation; mehr als 1.700 neue Kunden; Einsparung von Rüstzeit und Kosten durch verbesserte Kommunikation mit der Fertigung.

Fragen? Wir sind für Sie da

Unser On-Demand-Supportnetzwerk bietet Ihnen alles, was Sie brauchen

USA: +1 931 766 7290
France: +33 (0) 2 43 52 04 37
Germany: +49 (0) 6073 689 6000
Italy: +39 0121 390310
United Kingdom: +44 (0) 1494 479 690

Kontaktieren Sie eines unserer Büros, und wir besprechen Ihr nächstes Projekt.

Email
Scroll to Top