Fused Deposition Modeling - QuickParts

Fused Deposition Modeling

Über diesen Prozess

Übersicht

Fused Deposition Modeling (FDM) ist ein volumenbasiertes Verfahren zur schnellen Prototypenerstellung, bei dem Werkstoff zur Erstellung eines Modells schichtweise aufgetragen wird. Das System besteht aus einer Bauplattform, einer Extrusionsdüse und einem Steuersystem. Hierbei handelt es sich um ein schnelles und kostengünstiges Verfahren, das für Designprüfungen, Passform- und Funktionstests, kleine Produktionsläufe sowie Spannvorrichtungen und Befestigungen geeignet ist.

  • Große Werkstoffauswahl – einschließlich ABS in Produktions- und Lebensmittelqualität
  • Kurze Lieferzeiten, Standardlieferzeit von 3 bis 5 Tagen.
  • Hohe Festigkeit
  • Extrem robust
  • Konzeptionsmodelle
  • Technische Modelle
  • Funktionstests
  • Konsumgüter
  • Hochtemperaturanwendungen
  • Erste Prototypen

Toleranzen für Standardauflösung:

  • X/Y-Ebenen: +/- .005” für den ersten Zoll, plus +/- 002” für jeden weiteren Zoll
  • Z-Ebene: +/- .010” für den ersten Zoll, plus +/- 002” für jeden weiteren Zoll

Durch die Nutzung von thermoplastischen Kunststoffen wie ABS und Polycarbonat können mit dieser Technologie Teile mit komplexen Geometrien in einem additiven Prozess gefertigt werden, die mit konventionellen Fertigungsmethoden wie CNC-Bearbeitung oft nur schwer umsetzbar sind. 

Vorteile:

Kunden aus verschiedenen Branchen, wie z. B. der Luft- und Raumfahrt, dem Automobilbau, der Medizintechnik usw., verlassen sich auf unser Wissen, wenn es um die Bereitstellung von maßgenauen, funktionsfähigen Prototypen und Teilen für kleine Produktionsläufe geht, die hohen Temperaturen sowie mechanischen und chemischen Belastungen standhalten müssen. Mit diesem Verfahren lassen sich Teile aus thermoplastischen Kunststoffen ohne Werkzeugerstellung direkt aus 3D CAD-Dateien erzeugen.

Anwendungen

  • Konzept
  • Technische Modelle
  • Funktionstests
  • Konsumgüter
  • Hochtemperaturanwendungen
  • Erste Prototypen

Materials

Mechanische EigenschaftenZugfestigkeitZugmodulZugbruchdehnungBiegefestigkeitBiegemodulWärmeformbeständigkeit (HDT)Kerbschlagzähigkeit
TestmethodeASTM D638ASTM D638ASTM D638ASTM D790ASTM D790ASTM D648ASTM D256
Einheitenpsipsi%psipsi°C (ºF)Nm/cm ([ft-lb]/Zoll)
ABS3.200236.0006 %6.000266.000205º2
Polycarbonat7.600290.0003 %14.000310.000260º1
PC/ABS5.040265.0004,3 %8.600270.000205º2.3
ABSi5.400277.7003,1 %8.830264.000188º1.9
ABS-M305.200350.0004 %8.800336.000204º2.6
ABS-M30i5.200350.0004 %8.800336.000204º2.6
PC-ISO7.500253.0005 %11.830318.000260º1
ULTEM10.390322.0005,9 %k. A.362.600320º2
PPSF8.000300.0003 %15.900320.000372º1.1

Veredelungen

  • Standard: Beseitigung von Stützen und Graten oder Teilstrichen
  • Grundiert: Standard inklusive Besprühen mit Grundierung
  • Lackiert: Grundiert inklusive Besprühen mit Farbe

Welcher 3D-Druckservice für die On-Demand-Fertigung ist der richtige für Ihr Projekt?

rapid prototyping
Rapid Prototyping

Zeigt das Aussehen und die Haptik eines Produkts oder Teils, bevor man sich auf die kostspieligeren Aspekte der Produktion festlegt.

low volume production
Kleinserienfertigung

Senkung der Werkzeugkosten, Herstellung maßgeschneiderter Produkte und schnelle Markteinführung eines Produkts durch Kleinserienproduktion und Überbrückungsfertigung.

functional prototyping
Functional Prototyping

Es werden nicht nur das Aussehen und die Haptik bewertet, sondern auch Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Ergonomie, Herstellbarkeit und Materialprüfung.

appearance models
Designmodelle

Verwandeln Sie CAD-Dateien in äußerst realistische physische Teile und Baugruppen für ästhetische Bewertung, Fachmessen und Verkaufspräsentationen.

Fragen? Wir sind für Sie da

Unser On-Demand-Supportnetzwerk bietet Ihnen alles, was Sie brauchen

Kontaktieren Sie eines unserer Büros, und wir besprechen Ihr nächstes Projekt.


USA: +1 931 766 7290
France: +33 (0) 2 43 52 04 37
Germany: +49 6105 3248 100
Italy: +39 0121 390310
United Kingdom: +44 (0) 1494 479 690

Scroll to Top