Selective Laser Sintering - QuickParts

Selektives Lasersintern

POLYAMIDDRUCK IN PRODUKTIONSQUALITÄT FÜR SERIENPRODUKTION, FUNKTIONSTESTS, RAPID PROTOTYPING, HOCHHITZEBESTÄNDIGE UND CHEMISCH RESISTENTE ANWENDUNGEN

Functional, production-grade nylon parts

Herstellung sehr langlebiger und komplexer Geometrien aus Polyamid in Produktionsqualität

SLS-Verfahren sind ideal für langlebige, funktionelle Teile für Klein- und Mittelserienfertigung, Rapid Prototyping und Funktionstests. Hierfür steht eine Reihe von Materialoptionen zur Verfügung, darunter industrietaugliches, zähes, schlag- und ermüdungsfestes Polyamid 11 oder starkes, lebensmittelechtes, biokompatibles oder flammhemmendes Polyamid 12 als Thermoplast sowie gefüllte Polyamide für erweiterte Eigenschaften in Bezug auf Steifigkeit, Temperaturbeständigkeit, Festigkeit und Oberflächenbeschaffenheit.

Die Vorteile der konventionellen und additiven Fertigung

Unser integrierter Ansatz vereint Tempo mit Können bei der Herstellung komplexer Formen per 3D-Druck und liefert die Präzision und Materialien, die nur mit herkömmlichen Fertigungsverfahren möglich sind.

About this process

Übersicht

SLS nutzt einen leistungsstarken C02-Laser zur Verschmelzung feiner Partikel eines Werkstoffpulvers für die Erstellung dreidimensionaler Teile. Der Laser verschmelzt selektiv einen Pulverwerkstoff durch das Scannen der X- & Y-Durchmesser auf der Oberfläche einer Pulverschicht. Das Modell wird Schicht für Schicht anhand von bereitgestellten 3D-CAD-Daten aufgebaut.

Selektives Lasersintern (SLS) ermöglicht die Produktion robuster Kunststoffartikel für kleine bis mittlere Losgrößen von Funktionsteilen, Gehäusen, Einrastmechanismen, Komponenten für die Automobilindustrie und dünnwandige Kabelführungen.

Mit SLS lassen sich komplexe Geometrien erstellen, die nach konventioneller Fertigung durch Montage von Einzelkomponenten fertiggestellt werden müssten.

Toleranzen für Standardauflösung:

  • X/Y-Ebenen: +/- 0,005 in für den ersten Zoll, plus +/- 0,005 in für jeden weiteren Zoll
  • Z-Ebene: +/- 0,010 in für den ersten Zoll, plus +/- 0,005 in für jeden weiteren Zoll

Anwendungen

Allgemein

  • Funktionale Proof-of-Concept-Modelle
  • Modelle zur Konstruktionsbewertung (Form & Passform)
  • Verifizierung von Engineering-Designs
  • Produktleistung und Prüfung
  • Modelle für Windkanaltests

Rapid Manufacturing

  • Aerospace Hardware
  • MLuft- und Raumfahrttechnik
  • Medizin und Gesundheit
  • Elektronik, Verpackung, Anschlüsse
  • Zivilschutz
  • Militärtechnik

Werkzeuge und Muster

  • VORRICHTUNGEN UND HALTERUNGEN
  • Feingussmodelle

Produktion

  • Bauteile für Endanwendungen in Kleinserie
  • Komplexe Kunststoffteile
  • Übungen zur Teilkonsolidierung

Werkstoffe

Mechanische EigenschaftenZugfestigkeitZugmodulZugbruchdehnungBiegemodulKerbschlag-
zähigkeit
Wärmeform-beständigkeits-temperatur
bei @66psi
HärteSchmelzpunkt
TestmethodeASTM D638ASTM D638ASTM D638ASTM D790ASTM D256ASTM D648ASTM D2240DSC
Einheitenpsipsi%psiNm/cm ([ft-lb]/Zoll)°C (ºF)Shore D°C (ºF)
Polyamid
(Duraform PA)
6.237230.00014 %201.0000.635673 
Glasfaserverstärktes Polyamid(Duraform GF)3.771590.0001,4 %450.0000.835477 
Strapazierfähiges Polyamid
(Duraform EX)
5.366220.00047 %190.0001.2370  
Glasfaserverstärktes Polyamid
(Duraform HST)
7.050

7350
(XY)
4500

4900
(Z)
7.050

7350
(XY)
4500

4900
(Z)
7.050

7350
(XY)
4500

4900
(Z)
421.000–434.000
4,5 %
(XY)
2,7 %
(Z)
4,5 %
(XY)
2,7 %
(Z)
4,5 %
(XY)
2,7 %
(Z)
381.000–410.0000.735475 
7.050

7350
(XY)
4500

4900
(Z)
4,5 %
(XY)
2,7 %
(Z)
7.050

7350
(XY)
4500

4900
(Z)
4,5 %
(XY)
2,7 %
(Z)

Veredelungen

Standardoberfläche (unbeschichtet) – Entfernung von Pulverresten und Glasperlstrahlen

Standardoberfläche (beschichtet) – Entfernung von Pulverresten und Glasperlstrahlen, Auftragen der Versiegelung

Lackierfertiges Finish – Standardoberfläche (unbeschichtet) plus Entfernen von Aufbaulinien/Schichtlinien auf visuellen (kosmetischen) Oberflächen mit Schleifpapier der Körnung 80 bis 150, Auftragen von Grundierung und Schleifen mit Schleifpapier der Körnung 220, Auftragen von zusätzlicher Grundierung und Schleifen mit Schleifpapier der Körnung 320, Auftragen einer abschließenden Grundierschicht und Schleifen mit Schleifpapier der Körnung 600 (Linien im Build / zwischen den Schichten werden auf nicht kosmetischen Oberflächen sichtbar)

Lackiertes Finish – Lackierfertiges Finish mit der vom Kunden spezifizierten Lackfarbe

Gefärbtes Finish – Standardmäßig unbeschichtete Oberfläche mit Farbstoffauftrag

Kundenspezifisches Finish – Oberfläche gemäß Kundenwunsch

Ressourcen

Der schnelle Weg vom Prototypen zur Produktion mit Quickparts

Mehr erfahren

Welcher 3D-Druckservice für die On-Demand-Fertigung ist der richtige für Ihr Projekt?

rapid prototyping
Rapid Prototyping

Zeigt das Aussehen und die Haptik eines Produkts oder Teils, bevor man sich auf die kostspieligeren Aspekte der Produktion festlegt.

low volume production
Kleinserienfertigung

Senkung der Werkzeugkosten, Herstellung maßgeschneiderter Produkte und schnelle Markteinführung eines Produkts durch Kleinserienproduktion und Überbrückungsfertigung.

functional prototyping
Functional Prototyping

Es werden nicht nur das Aussehen und die Haptik bewertet, sondern auch Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit, Ergonomie, Herstellbarkeit und Materialprüfung.

appearance models
Designmodelle

Verwandeln Sie CAD-Dateien in äußerst realistische physische Teile und Baugruppen für ästhetische Bewertung, Fachmessen und Verkaufspräsentationen.

Fragen? Wir sind für Sie da

Unser On-Demand-Supportnetzwerk bietet Ihnen alles, was Sie brauchen

Kontaktieren Sie eines unserer Büros, und wir besprechen Ihr nächstes Projekt.


USA: +1 931 766 7290
France: +33 (0) 2 43 52 04 37
Germany: +49 6105 3248 100
Italy: +39 0121 390310
United Kingdom: +44 (0) 1494 479 690

Scroll to Top